Logo ST-Lorenzen-2014

 

 

Auf dem Weg zur familienfreundlichen Gemeinde

 

St. Lorenzen wird noch familienfreundlicher!

 

Sind Sie schon einmal in der Situation gewesen, dass Sie einen Babysitter suchten oder jemanden

benötigten, der Ihnen bei der Pflege für Ihre Angehörigen hilft? Haben Sie sich auch schon einmal

gefragt, was es in St. Lorenzen an Angeboten für Familien gibt und wie Sie von diesen Angeboten am Besten erfahren? Wenn ja, dann geht es Ihnen so wie vielen Menschen, die hin und wieder

Unterstützung benötigen, um das Leben in einer Familie besser meistern zu können. Um die Familien mit ihren Wünschen und Anliegen nicht allein zu lassen, hat sich St. Lorenzen entschlossen, das Audit „familienfreundlichegemeinde“ zu ab - solvieren. St. Lorenzen gehört damit zu jenen 10% der österreichischen Gemeinden, die sich besonders auf Familien ausrichtet.

In einem strukturierten Prozess werden die Angebote für Familien erfasst, es werden die Wünsche der Bevölkerung erhoben und die Defizite im Angebot festgestellt. Aus dieser Erhebung heraus werden Projekte definiert, die die Attraktivität von St. Lorenzen für Familien erhöhen sollen. Ein besonderes Merkmal am Audit „familienfreundlichegemeinde“ ist, dass es sich nicht auf Familien mit Kleinkindern beschränkt: Der Familienbegriff um - fasst Familien mit Kindern und zu pflegenden Angehörigen ebenso, wie die so -genannte nachelterliche Phase, bei der sich Eltern – nachdem die Kinder aus dem Haus sind – neu auf einander einstellen lernen. Gemeinden, die sich auf diesen Prozess einlassen, werden vom Familienminister mit dem Zertifikat „familienfreundlichegemeinde“ ausgezeichnet und haben da - nach drei Jahre Zeit, die von ihnen geplanten Projekte umzusetzen.

 

Projektleiter für das Audit familienfreundlichegemeinde ist René Koglbauer.

Für ihn, Bürgermeister Ing. Alois Doppelhofer und GR Ing. Johann Haberl ist das Audit „familienfreundlichegemeinde“ besonders wichtig, weil: „Alle Lorenzerinnen und Lorenzer, die Möglichkeit bekommen, sich aktiv an der Entwicklung von St. Lorenzen zu beteiligen. Egal ob Familien, Alleinerzieher, Kinder, Jugendliche oder Pensionisten, es werden alle recht herzlich dazu eingeladen, die Zukunft ihrer Heimatgemeinde und somit ihren Lebensraum mitzugestalten.“

Um die Wünsche der Bevölkerung bei diesem Prozess zu berücksichtigen, gab es im Jänner

Gruppeninterviews, bei denen Kinder aus Kindergarten und Volksschule, Jugendliche, ältere

Menschen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen befragt wurden.

Wenn Sie Ihre Ideen und Wünsche für ein familienfreundlicheres St. Lorenzen einbringen wollen, dann melden Sie sich bitte bei Ing. René Koglbauer oder in der Gemeinde bei AL Georg Steiner und Katharina Pfandl.

 

Die Ergebnisse der durchgeführten Befragungen wurden im Rahmen einer

Öffentlichkeitsverastaltung am 19. März 2014 präsentiert und können hier eingesehen werden.

 

Laut dem Gemeinderatsbeschluss vom 13. Mai 2014 werden folgende Projekte in

St. Lorenzen im Mürztal zur Umsetzung gelangen:  

  • Errichtung eines Generationenparks
  • Ausbau des Tagesmütterangebotes in der Gemeinde
  • Taxigutscheine für Jugendlichhe mit Gegenleistung
  • Nordic Walking und Laufstrecke: Instandhaltung und Beschilderung

Die Zertifikatsverleihung "familienfreundlichegemeinde 2014"des Bundesministeriums für Familie und Jugend, fand am Montag 20. Oktober 2014 im Congress Center Villach statt.

 

 

Vorstellung der Projektgruppenmitglieder

Zeitungsbericht der Kleinen Zeitung vom 26. März 2014

Zeitungsbericht der Woche Bruck an der Mur vom 26./27. März 2014

Gruppenfoto der Zertifikatsverleihung am 20. Oktober 2014

Zeitungsbericht der Kleinen Zeitung vom 26. November 2014

 

 

 

familien_freundliche CS3
KONTAKT
Anruf Kommunikation Kontakt


GEMEINDE AKTUELL
OLYMPUS DIGITAL CAMERA


VERANSTALTUNGEN
Kalender-2017_01


SERVICE/INFO
Download Schilder Verkehrszeichen


BILDER
Bilder


Hochsteiermark
LOGO Hochsteiermark

 

Marktgemeinde    St. Lorenzen im Mürztal        Hauptstraße 4    8642 St. Lorenzen im Mürztal       Tel.: 03864/2322      E-Mail   are-gde-xya34[at]ddks-stlorenzen.at